… auf der psychischen Ebene

  • einen Weg aus der Krise finden und die eigene Identität stärken
  • sich aus äußeren oder inneren Zwängen befreien
  • Angst und Trauer verstehen und bewältigen
  • Selbstbewusstsein und Mut entwickeln
  • Stress bewältigen und (einem neuerlichen) Burnout vorbeugen
  • Motivation steigern
  • sich aus psychischen Abhängigkeiten lösen (Nikotin)

… auf der kognitiven/sprachlichen Ebene

  • Entscheidungen fällen
  • Einstellungen ändern und Perspektiven wechseln
  • Aufmerksamkeit lenken lernen
  • destruktive Denkmuster erkennen und wandeln
  • “innere Antreiber” besänftigen
  • Sprachbewusstsein für einen klaren und herzlichen Gesprächsstil entwickeln

… auf der körperlichen Ebene (bei Schmerzen und Krankheiten nach ärztlicher Abklärung)

  • mit Krankheit und/oder Behinderung leben
  • körperliche Symptome verstehen und bewältigen
  • entspannen, loslassen und einen ruhigen Schlaf finden
  • Atemtechniken und Übungen zur körperlichen Regeneration kennenlernen

… auf der Verhaltensebene

  • Lebensbereiche und Werte neu definieren
  • Zeit”fresser” auf die Spur kommen
  • geordnete Abläufe, Rhythmen, Rituale und Strukturen erschaffen
  • Ent”sorgen” und Ordnung halten
  • Hobbies haben und Familie/Sozialkontakte pflegen
  • Selbstfürsorglich sein
  • Essen und Trinken maßvoll genießen
  • Freude an der Bewegung finden
Fü(h)r Dich selbst | Partnerschaft | Familie | Beruf | soziales Umfeld | Spiritualität